Berlin, 5. Januar 2018
Sehr geehrter Herr Liefländer,
 
ich hoffe, Sie und Ihre Familien hatten erholsame, ruhige Weihnachtstage und Sie gehen gestärkt ins Neue Jahr.
 
Gerade zu Beginn des Jahres kommt mir eine Botschaft der CDA in den Sinn, die diese 1967 in ihre Offenburger Erklärung aufnahm und die bis heute Gültigkeit besitzt: „Der Mensch ist wichtiger als die Sache.“ So wie es die Bundeskanzlerin in ihrer Neujahrsansprache sagte, wünsche auch ich mir fürs Neue Jahr, dass wir einander achten, einander zuhören und wenn es schwierig ist, ohne Zögern füreinander einstehen. Und ich hoffe, dass wir voll Tatendrang, Zuversicht und positiv in die Zukunft sehen. Wir leben in einem wunderbaren Land. Nun geht es darum, es gemeinsam weiter zu gestalten und zu verbessern. Dazu sind wir alle aufgerufen.
 
In diesen Tagen beginnen mit der SPD die Sondierungsgespräche zur Bildung einer neuen Bundesregierung. Ihr Erfolg ist leider keineswegs eine ausgemachte Sache. Ich hoffe, dass die SPD aufrichtig in die Gespräche geht. Die Fragen unserer Zeit sind zu zahlreich und zu wichtig für parteipolitisches Taktieren. Deutschland braucht eine intakte, stabile Regierung. In diesem Bewusstsein geht die Union als stärkste Kraft mit Bundeskanzlerin Angela Merkel an der Spitze in die Verhandlungen.
 
Die CDU Berlin startet mit der Arbeit an einem neuen Programm ins Jahr 2018. In 24 Landesfachausschüssen und 15 Foren wollen wir einen Zukunftsentwurf für unsere Stadt erarbeiten, mit dem wir uns um die Übernahme der Regierung in Berlin bewerben. Die Foren haben einen bewusst öffentlichen Charakter. Ich lade Sie alle herzlich ein, sich zu beteiligen. Auch Nicht-Mitglieder sind uns sehr willkommen.
 
Für 2018 wünsche ich Ihnen und Ihren Familien Kraft, Gesundheit, Glück und Gottes Segen.
 
Mit herzlichem Gruß

Ihre Monika Grütters
Berliner CDU startet Programmjahr 2018
Nachdem wir im vergangenen Jahr mit neuen Dialogformaten und Kommunikationsangeboten begonnen, den Landesvorstand neu aufgestellt und vor allem zusammen einen intensiven Bundestagswahlkampf geführt haben, startet die CDU Berlin nun entschlossen ins Programmjahr 2018. Unsere Arbeit gilt einem Zukunftsentwurf für Berlin, der die Berlinerinnen und Berliner überzeugt und unserer Stadt den Weg aus dem rot-rot-grünen Regierungschaos weist. Gemeinsam mit Ihnen wollen wir die programmatischen Grundlagen dafür schaffen, die Berliner CDU zurück in Regierungsverantwortung zu führen. Zentrale Bedeutung kommt dabei unseren Fachforen und Landesfachausschüssen zu, über deren Neuaufstellung jüngst auch die Berliner Morgenpost berichtet hat.
 
Wir laden Sie herzlich ein, sich in die Programmarbeit einzubringen. Hierfür wollen wir Sie noch besser kennenlernen und bitten Sie darum, sich einige Minuten Zeit für unseren Interessen-Check (s.u.) zu nehmen. Wir möchten die zahlreichen Möglichkeiten zur Mitwirkung an der inhaltlichen Arbeit des Landesverbandes so passgenau wie möglich auf Sie und Ihre Interessengebiete zuschneiden.
 
Natürlich werden wir auch in diesem Jahr unsere neu geschaffenen Veranstaltungsangebote fortsetzen und ausbauen. Wir freuen uns in den nächsten Wochen auf einen kontroversen BERLINSALON mit Verkehrssenatorin Regine Günther, eine STADTDEBATTE:BERLIN zu neuen Perspektiven der Digitalisierung und die nächste WERKSTATT EUROPA mit Gästen aus wichtigen Partnerländern der Europäischen Union.
 
Außerdem weisen wir auf die bewährten Stadtteilgespräche der Konrad-Adenauer-Stiftung hin, die sich in diesem Jahr vor allem mit neuen Schwerpunkten für die Berliner Bildungspolitik beschäftigen werden.
 
Halten Sie sich über alle Termine über unsere neue Homepage auf dem Laufenden: www.cdu.berlin
 
Interessencheck
Bitte nehmen Sie sich einige Minuten Zeit für den neuen Interessencheck, um uns mitzuteilen, welche Themen Sie interessieren und wo Sie sich einbringen möchten. Wir freuen uns auf Ihre Mitarbeit!